Austrian Autocross & Rallycross Championship

   

Translate  

decsnlenfrhuitru
   

Webalbum  

Fotos im Webalbum kostenlos

downloaden.

 

   

Die nächste Veranstaltung  

   

Partner im Web  

 

   

Videos  

   

Gäste online  

Aktuell sind 162 Gäste und keine Mitglieder online

   
Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x
   

 

82 Piloten kämpfen Sonntag in Melk um Meisterschaftspunkte

2.Saisonlauf zählt zum heimischen u. tschechischen Rallycross Championat

Wettervorhersage für Wachauring lässt schönes, aber frisches Wetter erwarten

 

Der neue Veranstalter auf dem Wachauring in Melk, der ÖAMTC Fahrtechnik, dürfte im Vorfeld bei seiner Premiere am Sonntag, 23. Aprilalles richtig gemacht haben. Man erwartet mehr als 80 Starter bei diesem zweiten heimischen undtschechischen Meisterschaftslauf. Dementsprechend groß sollte auch das Zuschauerinteresse sein, zeigt doch die Wettervorhersage für Sonntag schönes, aber frisches Frühlingswetter mit Temperaturen um rund 7 bis 10 Grad Celsius.

Rein sportlich erwarten die Fachleute bei den Supercars ein Giganten-Duell zwischen Staatsmeister Max Pucher und dem unverwüstlichen Alois Höller, der einen Tag davor seinen 60. Geburtstag feiert. Weitere Podiumsanwärter sind Rene Derfler, Gerald Eder und möglicherweise Christoph Holzner.

Sehr eng wird es bei den Super TouringCars bis 1600. Hier sollten der Burgenländer Daniel Karlovits, der Steirer Erwin Frieszl und die Niederösterreicher Patrick Riedl und Thomas Mühlbacher ihre Ansprüche auf einen Sieg geltend machen.

 

In der Kategorie Super TouringCars bis 2000 ccm gilt der Tscheche RomanCastoralals einsamer Favorit. Ihm am nächsten sollten die beiden Niederösterreicher Josef Heinz Glinz und Martin Jakubowics kommen.

Viel Spannung sollte es bei den Super TouringCars über 2000 ccm geben. Die Sieganwärter kommen aus Niederösterreich und heißen Staatsmeister Oliver Gruber und Karl.Schadenhofer. Einer könnte aber noch das Zünglein an der Waage sein, es ist Michael Stroklassa, ebenfalls ein Niederösterreicher.

Mit 26 Nennungen alleine  besetzt ist die Kategorie National 1600. Hier sollten Philipp Leonhartsberger und Robert Vogl die Favoriten sein.

Man hat sich beim ÖAMTC Fahrtechnik zu einer Ein-Tagesveranstaltung entschieden und den Zeitplan dementsprechend auch gestrafft. Er sieht am 23. April 2017 folgenden Ablauf auf dem Wachauring vor:

Zeitplan:

07,30 Uhr                                         1. Freies Training (4 Runden)

08,30 Uhr                                         2. Freies Training (4 Runden)

09,45 Uhr                                         1. Vorlauf für alle Divisionen (4 Runden)

anschließend                                  Start 2. Vorlauf für alle Divisionen

anschließend                                  Fahrerpräsentation

13,00 Uhr                                         Start 3. Vorlauf für alle Divisionen

15,00 Uhr                                         Start Semifinale (5 Runden)/ Finalläufe für alle            Divisionen über ( 6 Runden)

10 Min. nach dem letzten Finale Siegerehrung in der Boxengasse

Auch der Eintrittspreis an der Tageskassa ist mit € 15.- sehr moderat gehalten, Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt.

Da der Wachauring am 21. April die Driftstaatsmeisterschaft und am 22. April2017 einen Autoslalom im Raceof Champion Stil durchführt, hat man für diese beiden Veranstaltungen plus dem Rallycross ein Kombi-Ticket um € 20.- aufgelegt, welches am Wachauring zu erwerben ist.

Text:AMF Sportpressedienst

Fotos: Walter Vogler

   
© www.am-motorsportbilder.at

Autocross Austria

   
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Datenschutzerklärung Ich stimme zu